Möchten Sie herausfinden, wie Secfix Ihnen helfen kann? Nutzen Sie unsere Plattform-Tour!
🎉 Kostenloses Webinar, veranstaltet von Deel und Secfix: ISO 27001 für Remote-Teams - 15.02.2024 - 14 Uhr MEZ - Sichern Sie sich Ihren Platz

Risikomanagement für Lieferanten

Mit der Secfix-Funktion Vendor Risk Management können Sie Ihre Lieferanten jetzt einfach, regelmäßig und schnell überprüfen. Finden Sie neue Anbieter automatisch über SSO und behalten Sie das Risiko für jeden Anbieter effektiv im Auge, was Ihnen mehr Kontrolle und Sicherheit gibt.

Lieferantenmanagement an einem zentralen Ort

  • Secfix erkennt automatisch Lieferanten über Integrationen und gibt Ihnen einen vollständigen Überblick über Risiken und Aktivitäten in Ihrem Team.

  • Secfix automatisiert das Lieferantenmanagement von der Bewertung bis zur laufenden Überwachung und sorgt so für rechtskonforme Sicherheit in Ihrem Unternehmen.

Nahtlose Integration mit Compliance-Standards

  • Die Secfix-Funktion Vendor Management ist auf führende Industriestandards ausgerichtet und erfüllt Protokolle wie ISO 27001, SOC 2 und TISAX.

  • So vermeiden Sie wiederholte Aufgaben bei der Einhaltung verschiedener Rahmenwerke.

Mit Secfix stets voraus bei Lieferantenbewertungen

  • Die regelmäßige Prüfung der Lieferantensicherheit ist entscheidend für ein robustes ISMS, wird in einem vollen Terminkalender aber oft übersehen.
  • Secfix setzt regelmäßig den Status überprüfter Lieferanten zurück und sendet Erinnerungen für eine pünktliche Sicherheitsüberprüfung.

Das Secfix-Team ist immer am Ball und bietet uns Hilfe an, wann immer wir sie brauchen. Ihr Tool hat nicht nur unsere Sicherheitsprozesse aufgeräumt - es hat unsere Sicherheitsstärke wirklich auf die nächste Stufe gehoben.

,  
Technischer Leiter IT-Systeme
Weiter zur
Golfmanager
Erfolgsgeschichte

"Ich würde Secfix ohne zu zögern weiterempfehlen. Secfix hat unsere Reise zur ISO 27001-Zertifizierung nahtlos und schnell gemacht. "

,  
DevOps Engineer
Weiter zur
Velaris'
Erfolgsgeschichte

"Dank Secfix konnten wir in 6 Wochen statt in Monaten ISO 27001-konform werden."

Weiter zur
Bao's
Erfolgsgeschichte

"Secfix hat meine Erwartungen übertroffen und ISO 27001 zum Schlüssel für MIXMOVEs Erfolg bei Großkunden gemacht."

,  
Vizepräsident für Entwicklung MIXMOVE
Weiter zur
Mixmove's
Erfolgsgeschichte

"Für Kleinunternehmen, die ISO 27001 angehen, ist Secfix perfekt. Sehr empfehlenswert!"

,  
Datenschutzbeauftragter
Weiter zur
Satcom's
Erfolgsgeschichte

"Secfix hat es uns ermöglicht, die ISO 27001-Zertifizierung schnell und effizient zu erreichen, ein Erfolg, den wir ohne Secfix nicht hätten erreichen können."

Weiter zur
Sysarb
Erfolgsgeschichte

Schnell wachsende Unternehmen, die uns vertrauen

Workmotion Logo
bao logo

Mehr Info zum Lieferantenmanagement

Häufig gestellte Fragen

Was ist Secfix's Lösung für das Risikomanagement bei Lieferanten?

Secfix's Risikomanagement für Lieferanten ist ein Tool, das Ihnen die Verwaltung und Bewertung Ihrer Lieferanten erleichtert. Es identifiziert automatisch neue Anbieter, verfolgt ihre Risikostufen und lässt sich mit wichtigen Sicherheitsstandards wie ISO 27001, TISAX und SOC 2 integrieren. Mit Secfix werden Sie regelmäßig an die Überprüfung Ihrer Lieferanten erinnert, so dass Sie ohne zusätzlichen Aufwand die Sicherheit und Konformität Ihres Unternehmens gewährleisten können.

Was ist Risikomanagement für Lieferanten?

Vendor Risk Management ist wie ein Gesundheitscheck der Unternehmen, mit denen Sie Geschäfte machen. Es trägt dazu bei, dass diese Unternehmen Ihre Daten sicher behandeln und wichtige Sicherheitsvorschriften wie ISO 27001, TISAX und SOC 2 einhalten. Es geht darum, die Sicherheit Ihrer Geschäfts- und Kundendaten zu gewährleisten. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Wie kann man ein Risikomanagement für Lieferanten durchführen?

Betrachten Sie das Lieferantenrisikomanagement als eine intelligente Methode zur Auswahl und Verwaltung der Unternehmen, mit denen Sie Geschäfte machen, was Ihnen auf Ihrem Weg zur ISO-Zertifizierung hilft. So gehen Sie vor:

1. Identifizieren Sie Lieferanten: Erstellen Sie zunächst eine Liste potenzieller Lieferanten. Suchen Sie nach Anbietern mit einer guten Erfolgsbilanz und vielversprechenden Dienstleistungen.

2. Risikobewertung: Prüfen Sie jeden Anbieter sorgfältig, um herauszufinden, wie riskant die Zusammenarbeit mit ihm ist. Ordnen Sie sie in Gruppen mit hohem, mittlerem oder geringem Risiko ein, je nachdem, wie sicher sie sind.

3. Überwachen und bewerten Sie: Behalten Sie Ihre Lieferanten regelmäßig im Auge. Das bedeutet, dass Sie ständig überprüfen, wie sie sich verhalten und ob sich ihr Risikoniveau ändert. So behalten Sie den Überblick und stellen sicher, dass sie weiterhin gut zu Ihrem Unternehmen passen.

Wenn Sie diese Schritte befolgen, schaffen Sie eine solide Grundlage für Ihr Unternehmen, um die ISO-Normen zu erfüllen, bei denen es vor allem um Qualität und Zuverlässigkeit geht.

Müssen Unternehmen aufgrund potenzieller Sicherheitsrisiken jedes Tool als Lieferant auflisten?

Ja, das ist definitiv die beste Praxis. Jedes Tool und jeder Dienst, den Sie nutzen, kann die Sicherheit Ihres Unternehmens beeinträchtigen. Behandeln Sie sie alle als Lieferanten, um alle Risiken im Blick zu behalten.

Was ist zu tun, wenn meine Lieferanten nicht nach ISO 27001 zertifiziert sind?

Wenn Ihr Lieferant nicht ISO 27001-zertifiziert ist und Sie ihn als risikoreich einstufen, ist ein effektiver Schritt, ihm einen Sicherheitsfragebogen zu schicken. Auf diese Weise können Sie sich ein Bild davon machen, wie das Unternehmen Daten verwaltet und sich gegen Sicherheitsbedrohungen schützt. Der Fragebogen sollte die Sicherheitspraktiken und -verfahren des Unternehmens abdecken. Anhand der Antworten können Sie die Risiken besser einschätzen und entscheiden, ob zusätzliche Maßnahmen erforderlich sind oder ob Sie sich nach einem anderen Lieferanten umsehen sollten. Auf diese Weise können Sie proaktiv dafür sorgen, dass Ihr Unternehmen sicher bleibt und die Vorschriften einhält.

Erhalten Sie Ihr ISO 27001-Zertifikat für schnelleres Geschäftswachstum